Fitnessguru Review

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder neue Produkte von Fitnessguru vorstellen. Und zwar das OnePancake und das Oneamino Cola 🙂 . –> http://www.fitnessguru.com

IMG_20141125_141117

Oneamino Cola

Hier möchte ich eine kurze Erklärung einfügen, was Amino überhaupt ist und wozu es dient:

Während der sportlichen Belastung kommt es stets zum Abbau körpereigener Strukturproteine (Muskelgewebe), die aus bestimmten Aminosäuren bestehen. Deshalb legen Sportler besonderen Wert auf eine ausreichende und gezielte Zufuhr essentieller Aminosäuren (z.B. BCAA´s).

Bei BCAA´s handelt es sich um die Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin, die von der Muskulatur bevorzugt aufgenommen werden.

2. Was sind BCAA´s?

BCAA´s (Branched Chain Amino Acids) sind verzweigkettige Aminosäuren und gehören aufgrund ihrer biochemischen Struktur zu den essentiellen Aminosäuren. Das heißt, der Körper kann die Aminosäuren Isoleucin, Leucin und Valin selber nicht bilden. Deshalb müssen BCAA mit der täglichen Nahrung zugeführt werden.

35% des Gesamtgehaltes an BCAA`s sind im Muskelgewebe gespeichert. Einem Mangel an diesen verzweigkettigen Aminosäuren kann durch eine Ergänzung von BCAA vorgebeugt werden.

Durch eine gezielte Zufuhr an BCAA´s (z.B. in Kapselform) muss der Körper nicht auf das körpereigene Muskelgewebe zurückgreifen und wirkt somit dem Abbauprozess entgegen.

(Quelle: http://www.body-attack.de/was-sind-bcaas.html)

Ich habe mittlerweile alle Sorten des Oneaminos von Fitnessguru probiert und ich fand alle mega lecker! 🙂 Während die anderen alle nach Frucht schmeckten, ist das mit Cola ein bisschen wie Colafläschchen von Haribo :-). Ich mische immer 2 Löffel (der ist in der Packung mit drin) mit einem halben Liter Wasser in einem Shaker, schüttel das ganze gut und trink einen Teil vor dem Training und den Rest während des Trainings. Also, wer Kraftsport macht und gern mal Amino probieren möchte, das hier ist super 🙂 .

IMG_20141030_153420

OnePancake

Ich war ultra gespannt, die fertige Proteinpancakemischung von Fitnessguru zu probieren :-). Wie ihr ja alle wisst, mach ich sehr oft Proteinpancakes und ich war gespannt, ob die Mischung bei meinem Rezept mithalten kann.

Man mischt einen Messlöffel (ist in der Packung enthalten) mit 1 dl Wasser, schüttelt es gut durch (also am besten in einem Shaker mischen) und anschließend kann man die Pancakes bereits braten :-). Ich muss sagen, dass der Teig seehr flüssig wird und die Pancakes dann nicht die Hübschesten sind. Aber geschmacklich sind sie sooo gut! Kein bisschen künstlich und es hat ein bisschen was von Weihnachten, da es nach Zimt schmeckt.

Wenn man den Teig etwas dicker möchte, kann man ruhig noch etwas Mehl dazugeben.

Eine Portion der Pancakes hat 12,8g Protein, 17g KH und 3g Fett.

Hier Zwei meiner Kreationen, die ich mit dem onepancake gemacht habe:

IMG_20141125_135114          IMG_20141031_081551

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s